StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Das etwas andere Hunderollenspiel. Wolltest du schon immer einmal in die Haut eines Hundes schlüpfen? Spüren wie es ist im Rudel zu leben? Dann bist du hier richtig. Doch wir sind kein einfaches Streuner-RPG, nein. Unsere Hunde leben als Schlittenhunde. Zusammen bestreiten sie Rennen, trainieren, gehen auf gefährliche Expeditionen und erleben eine Menge Abenteuer. Tritt ein in unsere Welt und folge den Spuren einer Legende....



Gründung
05.11.10

Neu-Eröffnung
24.07.11

RPG-Start
06.09.11


Rüden
04

Hündinnen
08

AUFNAHMESTOPP!
*inaktiv*

Handlungsort
Alaska ~ Camp

Jahreszeit
Ende Oktober ~ Herbst

Tageszeit
Nachmittag

Wetter
+ 5°C ~ wenige Wolken



Teilen | 
 

 Snow Shadow ~ Die Zukunpft hat viele Namen. Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte. Doch für Mich ist sie die Chance !

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Snow Shadow ~ Die Zukunpft hat viele Namen. Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte. Doch für Mich ist sie die Chance !   Sa 5 Nov - 10:00



Bild des Hundes mit einfügen



~ Name ~
Mein Name lautet Snow Shadow, viele nennen mich nur Snow. Wie du mich nennst ist mir egal, aber wehe du gibst mir einen dummen Spitznamen, also sei bei deiner Wahl bedacht.

Snow Shadow


~ Bedeutung ~
Wie jeder weiß heißt „Snow“ Schnee und „Shadow“ schatten, also strengt euer Gripse mal an, was dies übersetzt bedeuten könnte. Den Namen bekam ich wegen meines Aussehens, ich bin eben im Schnee so unauffällig wie ein Schatten.

Schnee Schatten


~ Alter ~
Ich bin der älteste aus meinem Wurf, aber das heißt nicht, dass ich schon ein alter Knacker bin. Im Gegenteil ich bin jung, fit, sportlich und sehr stark.

3 Jahre alt

~ Geschlecht ~
So wie ich aussehe, auf jeden Fall männlich.

Rüde

~ Läufigkeit ~
Willst du mich auf den Arm nehmen? Was glaubst du was ich bin?
//

~ Kastration ~
Ne ne, so schnell lass ich niemanden an mir heran.

Unkastriet


~ Rasse ~
Meine Herkunft ist bisher reinrassig

Alaskan Malamute


~ Körper & Fell ~
Meine Statur ist kräftigen, sehr groß und gut bemuskelt. Ich stehe in aufrechter Haltung auf meinen Pfoten und verkörpere mit meiner aufrechten Kopfhaltung und meiner Wachsamkeit, Interesse, Neugierde und meinen ausstrahlenden Augen, Stolz und große Bewegungsfreude. Mein Kopf ist breit. Die Ohren sind dreieckig und aufgerichtet, wenn meine Aufmerksamkeit geweckt ist. Der Fang von mir ist massiv und verschmälert sich nur wenig vom Ansatz zur Nase hin. Er ist weder spitz oder lang, noch kurz und dick. Mein Schnee weißes Haarkleid ist dick mit rauem Deckhaar von ausreichender Länge, um die Unterwolle zu schützen. Die Rute von mir ist gut behaart und wird über dem Rücken getragen; sie hat das Aussehen eines wedelnden Federbusches. Ich weise schwere Knochen und leistungsfähige Läufer( gute Pfoten) einen tiefen Brustkorb, eine kraftvolle Schulterpartie sowie alle weiteren körperlichen Voraussetzungen auf, die ich brauche, um meine Arbeit gut verrichten zu können. Meine Bewegung ist gleichmäßig, harmonisch, unermüdlich und vollkommen effizient. Dadurch dass ich sehr stark gebaut bin, ist mein Köper nicht besonders gut für die Schnelligkeit geeignet, ich bin eher für Kraft und Ausdauer gebaut.

.
~ Größe & Gewicht~
Ich bin 63,5cm groß und da meine Knochen und meine Muskeln auch eine ganze Menge wiegen, bringe ich stolze 40 kg auf die Wage.

~ Merkmale ~
Ich habe ein Nylon Band um meiner Schnauzte gebunden, da die Menschen befürchten ich würde sie beißen.Das Band was um meiner Schnauze gebunden ist, nennen die Menschen „Maulkorb“.

Maulkorb


~ Charakter ~
Ich liebe die Herausforderung und gebe nie auf. Wenn es nicht auf Anhieb klappt, versuche ich es so lange bis es klappt, denn wenn ich mir einmal etwas in den Kopf gesetzt habe, schlage ich es mir erst einmal nicht mehr aus dem Kopf und mich davon ab zuhalten ist dann so gut wie unmöglich. Manche würden sagen ich sei dann sehr Stur und dickköpfig, doch es liegt mir einfach in der Natur niemals auf zu geben.
Ich bin kein offenes Buch. Auch wenn ich Geheimnisse für mich behalte und über mein Leben nicht gerne spreche oder Gefühle zeige, zeige ich trotzdem Sympathie und bin ganz offen und freundlich zu andern, so lange sie mir nicht blöd vorkommen. Und was andere über mich und meinem Verhalten denken ist mir völlig egal, ich bin ich und gehe meinen Weg! Meine Eher liegt mir sehr am Herzen, ich werde immer alles tun, um sie aufrecht zu halten.
Man sollte mich nicht zu sehr provozieren, denn ich habe ein sehr aufbrausendes Temperament.

~ Vorlieben ~
neue Gegenden zu erforschen.
im Schnee rum zu tollen.
Viel Auslauf und Abwechslung.
Klettern
Herausforderungen


~ Abneigungen ~
wenn man jemanden Unrecht an tut.
redet nicht viel
wenn man schwächere rum schubst
langweile

~ Stärken ~
vorausschauend (kann Situationen gut einschätzen)
stark und kräftig
Ausdauer
Engagiert
Nichts kann ihn so schnell aus der Ruhe bringen



~ Schwächen ~
ist ein geschlossenes Buch ~ meine Mimik lässt keine Rückschlüssel auf meine Gedanken und Gefühle zu,
stur
aufbrausendes Temperament
nachtragend



~ Eltern ~

Vater/ Name: Power / ♂/ Lebend / unbekannt
Mutter/ Name : Star /♀/ lebend / unbekannt

~ Geschwister ~

Schwester/ Name: Galaxy / ♀ / unbekannt
Schwester/ Name: Silver Star / ♀/ unbekannt
Schwester/ Name: Luna / ♀/ unbekannt
Bruder / Name: Glacier / ♂/ unbekannt
Bruder / Name: Amarock / ♂/ bekannt

~ Nachwuchs ~
Nein, wofür hällst du mich? Ich bin erst 2 Jahre alt.

~ Vergangenheit ~

Snow Schadows Familie wohnte in einem Dorf ganz im Westen von Alaska. Der Hund erblickte als erster von seinen Geschwistern das Augenlicht, denn er war der erst geborenen von der Familie. Danach folgten Galaxy , Silver Star , Glacier, Luna , und der letzte und somit auch der schwächste war Amarock.
Sie wuschen zusammen zu viert auf, denn Amerock war so schwach, dass seine Geschwister ihn nicht an die Milch und die wärme ihr Mutter dran ließen. Der Kleine musste per hand von dem Frauchen der Hund auf gezogen werden.


Doch das Glück der Hund und das unbesorgtes Leben, der Familie änderte sich im Winter, als das Frauchen Mrs. …. eine schlimme Grippe einfing und einen Monat später mit großem Leiden starb. Die kleinen Hunde waren in dieser Zeit 8 Monate alt.
Snow Schadow musste schon sehr früh deswegen die Verantwortung über seine Geschwister nehmen, wenn sein Heerchen Heer… und sein Vater mit seiner Gruppe an Expeditionen teilnahmen. Denn sein Vater, war ein Schlitten Hunde.
Unter den Geschwistern kam es oft mal zu kämpfen und Gedränge. Amarok hing oft mals mitten drin, denn seine Geschwister gaben ihm die Schuld an dem Tod des Frauchens, und auch wurde er geärgert weil er etwas anders als seine andern Geschwister war. Nur Snow Schadow, der vernünftigste und älteste der kleinen, nahm den jüngsten in Schutz und hielt die andern von ihm fern. Denn er glaubte an Amarock und wusste das jeder einzelnen ein bestimmtes Schicksal hatte, dass der Tod irgendwann kommen würde und man weiter in die Zukunft sehen musste. Auch war er der Ansicht, dass Amerock nicht s dafür konnte. das war der Lauf des Lebens, man musste irgendwann gehen und sein Leben, das man von Gott geliehen hatte zurückgeben. Jeder hatte ein Schicksal.



Das Heerchen litt, wegen dem Tod an Depressionen und behandelte seine Schlitten Hunde immer zusehends schlechter. Bei jedem einzeln Fehler wurden sie bestraft und ein lob war nur noch selten zu vernehmen. Auch ertrank er seinen Kummer mit Alkohol.
Snow Shadow war mittlere weile schon zweieinhalb Jahre alt und hatten mit dem Tranig zum Schlittenhund schon begonnen.
Auch wenn sein Besitzer Mr…. noch nicht hing weck vom Tod seiner Frau war, mussten die Hunde weiter sehen und langsam zu echte Schlitten Hunde ausgebildet werden.
Es war die Zeit angebrochen, wo Snow in die Fußstapfen seines Vaters, als Weehler treten sollte.
Doch richtig dazu kam er nicht, denn eines Abends, als Snow Shadow sich im Schnee eingerollt hatte, wo er durch sein Fell mit dem Schnee richtig verschmolz. Kam sein Herrchen besoffen wie jeden Abend nach Hause und trat dabei, aus versehen auf den schlafenden Snow. Der wusste nicht so recht wer es war und griff seinen Angreifer sofort an. Doch bald wurde im klar wer es war, doch es war zu spät, denn sein Herrchen lag verwundet am Boden und schaffte es mithilfe von Snows Vater noch in die warmen Stube. Sein Vater Power machte mit lautem Gebell auf sich aufmerksam, so dass die Nachbarn Hilfe holen konnte und Mr… mit einem Verbunden Bein und paar Kratzer davon kam. Snow Shadow war wie eingefroren, denn er begriff erst langsam was er getan hatte. Alle sah von nun an , in Snow nicht mehr den vernünftigen, sondern den Blutrünstigen, der seinen Besitzer einfach so zusammen biss. Selbst sein Vater Power, glaubte nicht mehr an seinem ältesten Sohn und seine letzten Worte an Snow Shadow waren: „ Du bist eine Schande für die Familie. So einen hinterhältigen, wie dich können wir hier nicht gebrauchen, den wir sind ein Team. Wir machen gerade vielleicht eine schwere Zeit durch, aber dass gibt dir nicht das Recht unser Herrchen, so nieder zu schlagen. Die ist keine Lösung. Gewalt brauchen wir nicht bei uns, verschwinde und komm nie wieder, ich kann dir nie mehr in die Augen schauen. Du hast unsere Eher verletzt und das Blut der Familie besudelt...“ Der Alsakan Malamute ging nicht fort, sonder blieb in der nähe von seinem Geburtsort. Denn er hing zu sehr an diesem Ort und wollte seine Unschuld beweisen. Auch wenn man ihn versuchte zu vertreiben, kam er immer wieder an. Als es dem Besitzer wieder besser ging fasste dieser einen Beschluss, „ Der Hund muss verschwinden!“ Deswegen fing er Snow Shadow ein, band ihm ein Maulkorb um die Schnauze und sperrte ihn in einen Käfig. Nun ist der Hund hier und versucht seine Eher wieder herzustellen und zu zeigen, dass er das nicht ist, was die andern von ihm denken.





~ Bildquelle ~
Devinart Very Happy

~ Abwesenheit ~
Für kurzes Zeit:
Snow Shadow zieht wortlos und ruhig mit oder entflieht , erkundet die Gegenden in der nähe und kommt später zurück.

Für lange Zeit:
Er verschwindet für die Zeit.


©️ Ice - Dogs


Zuletzt von Snow Shadow am Do 19 Apr - 6:45 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Chinook

avatar

Anzahl der Beiträge : 745
Alter : 27

BeitragThema: Re: Snow Shadow ~ Die Zukunpft hat viele Namen. Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte. Doch für Mich ist sie die Chance !   So 6 Nov - 0:45

Sehr schön.
Bitte füge nmoch ein Bild ein und unter "Bildquelle" woher du es hast.
Ansonsten bist du:

ANGENOMMEN
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://welli-world.jimdo.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Snow Shadow ~ Die Zukunpft hat viele Namen. Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte. Doch für Mich ist sie die Chance !   So 6 Nov - 7:09

Ja werde ich noch hinzufügen und danke Wink

VLG

Snow Shadow xDD
Nach oben Nach unten
Chinook

avatar

Anzahl der Beiträge : 745
Alter : 27

BeitragThema: Re: Snow Shadow ~ Die Zukunpft hat viele Namen. Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte. Doch für Mich ist sie die Chance !   Mo 25 Feb - 1:06

~ gegangen ~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://welli-world.jimdo.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Snow Shadow ~ Die Zukunpft hat viele Namen. Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte. Doch für Mich ist sie die Chance !   

Nach oben Nach unten
 
Snow Shadow ~ Die Zukunpft hat viele Namen. Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte. Doch für Mich ist sie die Chance !
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Total verzweifelt, viele Fehler gemacht. SEHR LANG!!!!
» Hässlichste und schöne Warrior Cats-Namen
» Präsident Coriolanus Snow
» Warrior Cats Namen
» Aussprache der Namen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ice - Dogs ::  :: Gegangene-
Gehe zu: